Montag, 26. Juni 2017

Vier-Jahreszeiten-Challenge: Dritter Part - Die Liederchallenge


Hallo ihr Lieben,

der Juni nähert sich seinem Ende und mit ihm der zweite Abschnitt unserer Vier-Jahreszeiten-Challenge. Ab Juli beginnt die nächste Etappe. Leni und ich haben für euch sechs Lieder herausgesucht, zu denen ihr passende Bücher lesen könnt. Dieses Mal steht euch auch die Möglichkeit offen zu einem Song mehrere Buchtitel zu vermerken. Allerdings möchten wir euch bitten eure Entscheidung kurz in einem Satz zu begründen.

Anhand von drei Beispielen möchten wir euch zeigen, wie eine solche Aufgabe gelöst werden könnte:

1. Lied „Schwesterherz“ von Klima. Hier geht es, wie der Titel schon sagt um die Verbundenheit, die Liebe zur eigenen Schwester. Zu diesem Song könntet ihr sehr gut ein Buch über zwei Geschwister, die füreinander einstehen, lesen.

2. Lied „Ich lass für dich das Licht an“ von Revolverheld. Wenn ihr euch dieses Lied anhört, dann werdet ihr merken, dass es von bedingungslose Liebe, Aufopferung und das Erleben des Lebens handelt. Hier könntet ihr sehr gut eine richtig schöne Liebesgeschichte zu lesen. Vielleicht sogar einen Roadtrip wie „Mein bester letzter Sommer“. Auch in diesem Buch sind beide Protagonisten sehr verbunden miteinander. Auch hier tut Oskar alles für seine Tessa, um ihr noch eine schöne Zeit zu vermitteln.
3. Song “Black or White” von Michael Jackson. Zu diesem Lied könntet ihr ein Buch lesen, was zum Songtext passt, aber auch ein Buch mit einem schwarz-weißen Cover könntet ihr begründen, indem ihr einfach auf den Songtitel verweist.

Ihr seht schon, da gibt es einige Möglichkeiten ...

Habt ihr noch Fragen zu unserem neuen Challengeabschnitt oder zur Challenge im Allgemeinen? Gerne könnt ihr uns über die Kommentare anschreiben.

Ihr seid gerade erst auf diese Challenge gestoßen und würdet so gerne mitmachen? Das ist kein Problem. Wie immer ist ein Einstieg jederzeit möglich. Erstellt einfach eine Seite auf eurem Blog und hinterlasst Leni oder mir einen Link in den Kommentaren. Dann werden wir euch schnellstmöglich in die Teilnehmerliste einstellen, so dass andere Challengeteilnehmer bei euch stöbern kommen können.

Natürlich sind wir auch ganz gespannt auf eure Meinung zu unserem zweiten Challengeabschnitt: Wie hat euch unser Tabu-Spiel gefallen? Ist es euch eher leichter oder eher schwerer gefallen ein passendes Buch zu den jeweiligen Karten zu finden? Habt ihr ansonsten noch ein Feedback für uns zur Challenge?

Was die Liederchallenge betrifft: Leni und ich sind sehr gespannt, welche Bücher ihr uns zwischen dem Juli und dem September zu unseren Liedern präsentieren werdet. Die Lieder werdet ihr pünktlich am 1. Juli, vielleicht sogar schon am 30. Juni auf unserer Challengeseite vorfinden.


Viel Spaß mit dem neuen Challengeabschnitt wünschen euch
eure
Leni & Tanja

Sonntag, 25. Juni 2017

Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Sommer 2017



 
Lange Abende auf der Terrasse, Frühstücken auf dem Balkon, Baden im Pool, barfuß über die Wiese laufen und mit einem Picknickkorb am nahegelegenen Fluss eine schöne Zeit verbringen. Es ist Sommer! Für uns Bücherfreunde bedeutet diese Jahreszeit auch, dass wir uns eine schöne leichte Geschichte schnappen, uns damit an ein schattiges Plätzchen zurückziehen und uns auf eine Reise mit unseren Lieblingscharakteren verabschieden.

Zu der heutigen Aktion „Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch“ bist wieder du gefragt. Verrate uns in der Zeit vom 25.06. bis zum 02.07.2017, welches Buch für dich in diesem Sommer auf keinen Fall fehlen darf. 

Gerne kannst du einen eigenen Blogbeitrag schreiben und diesen über den folgenden Add-Link hier verlinken. Deine Lesetipps kannst du uns natürlich auch ganz bequem über die Kommentare mitteilen.

Auch ich habe mir überlegt, welches Buch perfekt in diese Jahreszeit passt. Bevor ich mehr darüber verrate aber erst einmal zu den heutigen Teilnehmern. Diese Blogger verraten dir, welches Buch im Sommer 2017 unbedingt auf deinen Lesestapel wandern sollte:




Wie der ein oder andere von euch vielleicht schon durch das Lesen meines Blogs mitbekommen hat, durfte ich in diesem Jahr mein zweites veganes Kochbuch testen. Motiviert durch die gesunde Ernährung, habe auch ich versucht etwas mehr auf Fleisch und vor allem auf raffinierten Zucker zu verzichten. Bei meinen regelmäßigen Besuchen in der Buchhandlung meines Vertrauens habe ich viel in ähnlichen Kochbüchern gestöbert und bin dabei auf ein Buch gestoßen, welches ich euch heute unbedingt empfehlen möchte.

In „N’ice Cream: 80 Eiscreme-Ideen himmlisch cremig & gesund“ stellen die beiden Autoren Virpi Mikkonen und Tuulia Talvio dem Leser viele interessante und vor allem gesunde Rezepte vor. Jedes Rezept bietet mindestens zwei Alternativen der Zubereitung: Entweder mit oder auch ohne Eismaschine. Von Eis am Stil, über klassische Kugelvarianten bishin zu cremigen Milchshakes mit Kokossahne findet man hier alles. Am Ende des Buches wird das Thema Toppings aufgegriffen. Rezepte wie vegane Schokoladen- und Karamellsoße und selbstgemachte glutenfreie Waffeln verpassen dem Eis dann noch das gewisse Extra.

Ich habe mich verliebt: In veganes Eis und in dieses Kochbuch. Für mich ist „N’ice Cream: 80 Eiscreme-Ideen himmlisch cremig & gesund“ das Buch für diesen Sommer.

Als kleines Special habe ich zum Abschluss noch ein ganz einfaches Nice-Creme-Rezept für euch. Man kann dieses Eis ganz einfach zubereiten und das Schöne daran ist: Man kann davon so viel essen wie man möchte, denn ohne Zugabe von Zucker und nur mit frischen Zutaten ist es auch noch absolut gesund :o)

Was braucht man dafür?

2 Bananen (umso reifer, umso besser)
6 frische Erdbeeren
4 Datteln
etwas Knuspermüsli (am besten selbstgemacht)


Was mache ich damit?

Schneide die Bananen in Scheiben, gib sie in eine Schale mit Deckel und stelle sie über Nacht in den Gefrierschrank.

Am nächsten Morgen gibst du die Banane mit den Erdbeeren und den Datteln in einen Rührbecher. Nun ordentlich mit dem Pürierstab durchmixen. So lange, bis alles zu einer cremigen Masse geworden ist.

Schon ist dein Eis fertig. Gib die Nicecreme in zwei kleine Glasschalen und streue noch etwas von dem Knuspermüsli oben drüber.

Gemeinsam mit deinem Lieblingsroman und deinem Erdbeereis kannst du es dir jetzt auf der Terrasse gemütlich machen. :o)


Meine Frage an dich:
Welche Zutaten würdest du gerne einmal in einer Nicecreme verarbeiten?
Hast du vielleicht sogar schon mal so ein Rezept ausprobiert?
Welche Erfahrungen hast du damit gemacht?

Welches Buch würdest du gerne zu einer Nicecreme auf dem Balkon lesen?
Schließe dich gerne unserer Aktion an, schreibe einen eigenen Artikel und verlinke ihn oben über den Add-Link.
Auch kannst du mir gerne deinen Buchtipp in den Kommentaren verraten.
Ich freue mich auf deine Empfehlung :o)


Samstag, 24. Juni 2017

Neuerscheinungen Bücher Juli 2017


Hallo ihr Lieben,

wie die Zeit vergeht. Gerade habe ich meine Wunschliste um die Bücher im Juni ergänzt, schon steht der Juli mit vielen wundervollen Neuerscheinungen vor der Tür. Leni und ich haben für euch ein wenig gestöbert und wollen euch heute unsere Buchhighlights präsentieren.


Als wir fast mutig waren von Jen White erscheint am 28.07.2017

Inhalt:
Als ihre Mutter stirbt, müssen die 12-jährige Liberty und die vier Jahre jüngere Billie zu ihrem Vater ziehen, den sie nur vom Foto kennen. Doch der ist mit der Situation vollkommen überfordert. Nach einem Streit lässt er die Mädchen einfach an einer Tankstelle zurück – mitten in der Wüste Arizonas. Was folgt ist eine abenteuerliche Odyssee kreuz und quer durchs Land – mal als blinder Passagier, mal zu Fuß. Liberty weiß, dass sie mutig sein muss. Für Billie. Und am Ende hilft ihnen jemand, von dem sie das nie erwartet hätten …
Quelle: Carlsen


Gentlemen of New York - Hart wie Stahl von Joanna Shupe erscheint am 21.07.2017

Inhalt:
New York 1888. Eine Stadt, geprägt von Macht und Korruption. Eine Zeit, geprägt von glitzerndem Luxus und bitterer Armut. Eine Liebe, geprägt von Verrat und Lust.
Emmett und Elizabeth haben nichts gemeinsam. Er stammt aus den Slums von New York und ist heute einer der reichsten Männer der Stadt. Sie ist in einer Villa aufgewachsen, will aber nichts mehr, als ihr eigenes Geld zu verdienen. Eine Wette bringt die beiden zusammen. Ein Kuss besiegelt ihr Geschäft. Und plötzlich ist nichts mehr, wie es war …
Quelle: Bastei Lübbe


Wie das Feuer zwischen uns von Brittainy C. Cherry erscheint am 21.07.2017 (Band 2 einer Reihe – allerdings in sich abgeschlossene Erzählung)

Inhalt:
Jeder weiß, dass Logan Silverstone und Alyssa Walters nicht zusammenpassen. Sie sind viel zu unterschiedlich, führen völlig verschiedene Leben, und Logan ist einfach kein Umgang für eine Tochter aus gutem Hause. Logan weiß, dass er sich von Alyssa fernhalten sollte. Doch wenn sie zusammen sind, fühlt es sich an, als bliebe die Welt stehen, als sei nichts unmöglich. Alyssa ist alles für ihn, seine Liebe, sein höchstes Gut – bis ein Moment der Unachtsamkeit ihr Glück für immer zerstört, und Logan sich abwendet, als Alyssa ihn am dringendsten braucht …
Quelle: Lyx


Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury erscheint am 10.07.2017

Inhalt:
»Er ist die Sonne und ich bin der Mond.«
SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.
Quelle: cbj


One Night – Die Bedingung von Jodi Ellen Malpas erscheint am 10.07.2017

Inhalt:
Livy kann auf ein aufregendes Leben verzichten: Sie ist glücklich damit, in einem kleinen Café zu kellnern und die Abende mit ihrer geliebten Großmutter zu verbringen. Doch als sie M begegnet, soll sich alles verändern. Er ist arrogant, reich und mit seinen strahlend blauen Augen gefährlich attraktiv – und er macht Livy ein Angebot, das ihre heile Welt komplett auf den Kopf stellt: Er will eine Nacht mit ihr verbringen, eine leidenschaftliche Nacht ohne Verpflichtungen, ohne Gefühl. Irgendetwas an M lässt Livy alle Vorsicht vergessen, und sie willigt ein, obwohl sie weiß, dass ihr Herz sich nach mehr sehnt. Und M verbirgt ein Geheimnis, das Livy in Gefahr bringt, nicht nur ihre Herz zu verlieren ...
Quelle: Goldmann


These Broken Stars. Sofia und Gideon von Amie Kaufmann und Meagan Spooner erscheint am 28.07.2017
Achtung: Es handelt sich um den 3. Band einer Buchreihe

Inhalt:
Vor zwei Jahren waren Lilac und Tarver die einzigen Überlebenden eines Raumschiffabsturzes und gezwungen, von da an ein Doppelleben zu führen. Vor einem Jahr haben Jubilee und Finn die gesamte Galaxis auf die finsteren Machenschaften von LaRoux Industries aufmerksam gemacht. Jetzt treffen die vier auf dem Planeten Corinth, im Herzen der Galaxis, auf zwei weitere Rebellen gegen den übermächtigen Konzern LaRoux Industries. Sofia Quinn ist eine charmante Hochstaplerin. Gideon Marchant ist ein Hacker, der die besten Sicherheitsvorkehrungen umgehen kann. Gemeinsam wollen sie LaRoux endlich zu Fall bringen, und dabei steht nicht nur ihr Leben auf dem Spiel, sondern auch ihre Liebe.
Quelle: Carlsen


Infiziert von Teri Terry erscheint am 01.07.2017

Inhalt:
Unaufhaltsam schleicht sich der Tod von Haus zu Haus, von Stadt zu Stadt und selbst wenn er dich verschont, wirst du nie wieder sein, wie zuvor.
Shay ist schockiert, als sie die 12-jährige Callie auf einer Vermisstenanzeige wiedererkennt. Vor über einem Jahr ist sie dem Mädchen begegnet und dabei offenbar Zeugin einer Entführung geworden. Zusammen mit Callies Halbbruder Kai macht sie sich auf die Suche – nicht ahnend, welche Katastrophe bereits auf das ganze Land zurollt. Denn Callie wurde nicht nur entführt, sondern als Forschungsobjekt missbraucht. Und der Erreger, mit dem das Mädchen infiziert wurde, breitet sich nun in Großbritannien aus.
Als auch Shay plötzlich Symptome der tödlichen Krankheit zeigt, beginnt für sie und Kai ein Wettlauf gegen die Zeit ...
Quelle: Coppenrath


Der Sommer, als du wiederkamst von Emily Martin erscheint am 07.07.2017

Inhalt:
Im Wegrennen und Verdrängen war die 17-jährige Harper schon immer gut. Deshalb hat sie sich auch von Declan getrennt, ihrem Kindheitsfreund und ihrer ersten Liebe, weil sie Angst hatte, dass sie eine Fernbeziehung nicht aushält. Und deshalb spricht sie im Moment auch fast gar nicht mit ihrer Mutter, die erfahren hat, dass sie Krebs hat. Nun kommt Declan für die Sommerferien aus dem Internat zurück. Und alles an ihm ist anders. Er ist größer, kräftiger und noch attraktiver. Harper muss schmerzlich feststellen, dass er für sie noch immer der Einzige ist. Aber Declan will nicht mehr mit ihr reden ...
Quelle: dtv


Beautiful Idols - Die Nacht gehört dir von Alyson Noel erscheint am 10.07.2017

Inhalt:
Mach diesen Sommer einen der Unrivaled-Clubs zum Hotspot der Stars und sichere dir die Chance auf einen unglaublichen Geldgewinn!
Drei sehr unterschiedliche Jugendliche folgen der Aufforderung und hoffen auf die Erfüllung ihres größten Traums – aber sie ahnen nicht, wie hart das schimmernde Parkett wirklich ist, auf dem sie sich bewegen müssen. Wie weit werden sie gehen, um zu gewinnen?


Auf ewig dein - Time School Band 1 von Eva Völler erscheint am 21.07.2017

Inhalt:
Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...

Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«
Quelle: One


Sonnenblut von Michelle Natascha Weber erscheint am 25.07.2017


Inhalt:
Die Höfe von Sonne und Mond.
Von Feindschaft getrennt. Durch Liebe vereint.
Vor Jahrhunderten hat die Hexenfürstin Seraphia einen Fluch auf die Höfe von Sonne und Mond herabbeschworen, um ihre ewige Fehde zu beenden. Seither sind Hexen und Schattenwandler zu einem Bündnis gezwungen, das ihr Überleben sichert. Als Seraphias Zauber die Hexe Alysea Valerian an den Schattenwandler Dameo Angelis bindet, lasten die Hoffnungen beider Höfe auf ihren Schultern. Denn Seraphia hat den Bewohnern Gemeas einen letzten Ausweg gelassen: das Silberband, das eine Hexe und einen Wandler erwählt und ihnen den Versuch gewährt, den Fluch zu brechen. Doch bisher ist keine der Hexen lange genug am Leben geblieben, um es zu vollbringen.
Bald spürt Alysea den Sog des Glockenturmes, von dem all ihre Vorgängerinnen in den Tod gestürzt sind. Und auch Dameo kämpft mit einem dunklen Geheimnis, das sie beide vernichten könnte. Denn zwei Leben, die durch ein Silberband verbunden sind, können nie mehr getrennt werden, ohne dass sie gemeinsam erlöschen. Und diesmal bedeutet es das endgültige Verderben für Gemea.


Ehrlich gesagt fällt es mir schwer bei diesen wundervollen Büchern eine Entscheidung treffen zu müssen, welches dieser Bücher für mich am meisten hervorsticht. 
 

Auf jeden Fall werde ich den dritten Teil von These Broken Stars lesen müssen. Ich möchte unbedingt wissen, wie diese Geschichte zu Ende geht.

Kuss aus Sternenstaub interessiert mich alleine schon deswegen sehr, weil ich bislang nur gute Erfahrungen mit Geschichten gemacht habe, die ein 1001-Nacht-ähnliches Setting aufwiesen. Auch der Klappentext klingt für mich sehr verlockend.

Von B. C. Cherry habe ich damals Wie die Luft zum Atmen gelesen. Ich habe dieses Buch und den Schreibstil der Autorin geliebt. Nun erscheint der zweite Teil aus der Feder der Autorin: Wie das Feuer zwischen uns. Ganz klar, dass ich dieses Buch lesen muss :o)

Aber wie schon gesagt: Auch die anderen Bücher klingen für mich allesamt sehr interessant.

Ihr habt vielleicht noch kein Buch gefunden, was euch so wirklich gefällt oder ihr seit jetzt so richtig in Fahrt gekommen und wollt weiterstöbern?! Klickt euch doch gleich weiter zu „Meine Welt voller Welten“. Hier hält die liebe Leni noch viele weitere interessante Buchtipps für euch bereit.

Auch bei Lenis Liste fiel es mir sehr schwer einen persönlichen Favoriten auszuwählen. Lenis Buchliste enthält ebenso viele interessante Bücher. Ich habe mich jedoch spontan für The Hate U Give und PS: Ich mag dich entschieden. Beide Bücher haben mich vom Klappentext sehr angesprochen. 


 Wie ist es mit euch? Seit ihr auch so angetan von den Neuerscheinungen im Juli?
Habt ihr vielleicht schon selbst ein wenig gestöbert und ein Buch entdeckt, was in unserer Auflistung nicht vorkommt?
Verratet uns doch in den Kommentaren, welche Bücher im Juli bei euch unbedingt auf die Wunschliste oder sogar gleich ins Einkaufskörbchen wandern müssen.

Donnerstag, 22. Juni 2017

Durchgelesen: Hier stirbt keiner

Rezension zu Hier stirbt keiner von Lola Renn


Verlag: Fischerverlage
Seitenzahl: 288
Format: Klappbroschur
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3-7335-0325-3
Altersempfehlung des Verlages: Ab 12 Jahren
Abgeschlossene Erzählung









Inhalt:

Annikas Bruder Marek zieht nach Amerika. Sie selbst bleibt zurück mit ihren ständig streitenden Eltern, der besten Freundin, die bei Jungs und auch im Leben allgemein viel besser ankommt und mit Chris, Mareks bestem Freund, der demnächst auf die Filmhochschule in München gehen möchte. Annika fühlt sich unsagbar alleine. Die Eltern, der Bruder und auch die Freundin sind jeweils mit ihrem eigenen Leben beschäftigt. Nur Chris nimmt sich Zeit, er versteht sie, wenn beide nur schweigen und plötzlich ist da dieses Gefühl ihn küssen zu wollen.


Schreibstil:

Die Geschichte von Annika spielt in der Hochsommerzeit. Flirrende Hitze, die Sehnsucht nach ein wenig Kühle und eine leichte Trägheit, die sich im Schreibstil wiederspiegelt, erwarten den Leser. Lola Renn arbeitet mit kurzen Sätzen und knappen Dialogen. Oft wird nur mit einem „Mhm“ geantwortet.

Annika selbst befindet sich im Teenageralter. Ihr Bruder Marek, eine bislang sehr enge Bezugsperson, verlässt die Familie und zieht nach Amerika. Dort beginnt er ein neues eigenes Leben und meldet sich nur noch sporadisch via Videochat. Von einem auf den anderen Tag wird Annika mehr oder weniger aus seinem Leben ausgeschlossen. Auch der ständige Streit zwischen den Eltern erreicht eine neue Eskalationsstufe. Das schwierige Alter, aber auch die Situation zu Hause, sorgen dafür, dass Annika oft unzufrieden wirkt. Auch in der Schule erwartet das Mädchen nicht viel Freude. Die Lehrerin geht mit den Jugendlichen eher rücksichtslos um. Sie hat an jedem etwas zu meckern.
Und dann gibt es da noch Annikas beste Freundin Theresa, die im Leben viel mehr Erfolg hat als sie. Bei ihr scheint alles rund zu laufen. Sie ist selbstbewusst, so kann sie sich den Jungen aussuchen, mit dem sie gerne eine Beziehung haben will. Sie zeichnet bewundernswerte Zeichnungen und hat sogar eine eigene Sparte in einer Onlinezeitung bekommen, die sehr gut läuft.

Lediglich Chris, der beste Freund von Annikas Bruder, bietet Annika einen Ruhepol. Bei ihm kann sie einfach sein wie sie ist. Mit ihm ist alles unkompliziert. Er scheint sie zu verstehen, er fragt nicht nach, wenn Annika über eine Situation nicht sprechen möchte, hört ihr jedoch zu, wenn sie ihm von Problemen berichtet. Mit Chris kann Annika „abhängen“ und für einige Zeit das schwierige Leben vergessen.

In Annikas Leben geschieht einiges. Jedoch wirkt es auf den Leser oft alltäglich. Gerade zu Anfang fällt es schwer einen roten Faden zu erkennen und auszumachen, wohin die Geschichte geht. So verfolgt man Annika und ihren Vater bei der Gartenarbeit, liest von der Notenverteilung in der Schule und verbringt einen Abend mit ihr und der besten Freundin. Die Randcharaktere bleiben gerade zu Anfang blass.

Im Laufe der Seiten kristallisiert sich jedoch die ein oder andere Aussage heraus. So gibt es dort zum Beispiel die beste Freundin von Annikas Mutter, die Annikas Gefühle stets mit einem Lächeln und einem Schulterzucken abtut. Annika ist halt ein Teenager. Die sind schwierig und oft nicht zu verstehen. Ist das so? Als Leser weiß man es besser, denn man liest die Geschichte ja aus Annikas Gesichtskreis und hier wird die äußere Handlung zur Innenperspektive.
Auch der ein oder andere kleine Funken an Eifersucht, den Annika verspürt, wenn sie sieht, wie einfach andere Menschen durchs Leben gehen, weil sie sich einfach nehmen, was ihnen beliebt, ist für den Leser durchaus nachvollziehbar.

Lola Renn zeigt mit ihrem Roman auf, wie sich das Leben eines Jugendlichen von einem auf den anderen Tag verändern kann, wenn plötzlich um ihn herum neue Lebensabschnitte begonnen werden. Mit ihrem Schreibstil, allein durch ihre Worte, vermittelt sie eine besondere Stimmung. Trägheit, Wut und Unzufriedenheit, die erste Liebe, Hormone, die verrückt spielen, aber auch die Leichtigkeit der Jugend, die auch mal ungezwungen die Schönheit des Lebens kosten kann, gibt sie in diesem Roman wieder.


Fazit:

Hier stirbt keiner ist eine Geschichte auf die man sich einlassen muss. Ein träger Erzählton, in dem alltägliche Unterhaltungen wiedergegeben werden, durchzieht die Geschichte. Der Roman scheint jedoch nur auf den ersten Blick trivial, es handelt es sich vielmehr um einen Coming-of-Age-Roman, der in vielerlei Hinsicht überrascht.

Über die Seiten hinweg kristallisiert sich die Aussage der Geschichte heraus. Lola Renns Talent besteht besonders darin, auf scheinbar banalem Weg die Abgründe, die sich unterhalb der Oberfläche einer Teenager-Existenz auftun, zu beleuchten.

Annika ist mitten drin: In der Zeit des Erwachsenwerdens. Da, wo man die erste Liebe findet, wo es aber auch heißt von alten Gewohnheiten Abschied zu nehmen und einfach nur nach vorne zu blicken.

Ich empfehle dieses Buch Lesern, die nicht unbedingt eine fesselnde und spannende Geschichte suchen, sondern sich in eine sommerlich heiße Welt katapultieren lassen wollen und zugleich das Gefühl der Jugend mit all ihren Schwierigkeiten und Veränderungen verspüren möchten.



Buchzitate:

„Meine Kleine ist auch so ein Monster“, sagt der Kerl. „Guckt immer nur missbilligend und redet kein Wort.“ „Die Pupertät“, trällert Lisa. „Verdirbt die liebsten Kinder.“ Wie ich diese Frau hasse.



Kurzgefasst:

Spannung/Action:






Liebe:






Charaktere:






Handlungsstrang:





 
Schreibstil:






Im Gesamtpaket: 







Ich danke dem Verlag herzlich für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Dienstag, 20. Juni 2017

Und was gibts dazu?

Hier stirbt keiner von Lola Renn und dazu Eiskakao


Annikas Bruder geht nach Amerika. Sie selbst bleibt zurück mit ihren ständig streitenden Eltern und irgendwie auch ziemlich alleine. Da gibt es natürlich noch Chris, den besten Freund ihres Bruders. Es ist zwar irgendwie anders sich mit ihm alleine zu treffen, aber irgendwie ist es auch schön. Denn Chris ist ziemlich unkompliziert. Er versteht, wenn Annika schweigt oder schlechte Laune hat, weil es zu Hause mal wieder nicht so gut läuft. Denn auch Chris hat zu Hause Stress mit den Eltern. Beide, Annika und Chris sind einfach nur für einander da. Sie verbringen die heißen Sommertage am See, gehen spazieren. Wenn sie zusammen sind, ist für einen Moment alles gut so, wie es ist.

Neben dem Bruder, der in seinen Emails kaum etwas erzählt, den Eltern, die sich ständig streiten, der Lehrerin, die nur über die Leistung der Schüler meckert und die beste Freundin von Annikas Mutter, die sich viel zu sehr in Annikas Haus zu Hause fühlt, hat Annika noch eine beste Freundin namens Theresa. Aber auch Theresa macht Annika nicht glücklich. Das wird langsam aber sicher klar. Bei einem ihrer gemeinsamen Treffen, bereiten sich die Freundinnen einen Eiskakao zu. Theresa berichtet, dass sie nun Redaktionsmitglied bei der „Chronisch“ ist und schon viele Klicks auf ihrer Seite verzeichnet. Sie berichtet davon, dass ihre Zeichnungen an den Schultoilettentüren sehr beliebt sind und gewiss noch zu Berühmtheit gelangen. Auch erzählt sie von Gregor, der gut aussieht und bestimmt auch gut im Bett ist. Geküsst haben sie sich auch schon. Annika muss an Chris denken. Irgendwie ist sie auch ein wenig neidisch, dass bei Theresa immer alles so gut funktioniert ...

Die Geschichte von Annika spielt im Sommer. Es ist heiß, flirrende Hitze liegt über der Straße, die Nächte sind von halbwachen Träumen durchzogen. Gemächlich ist der Erzählton. Fast ein wenig träge. Diese Geschichte passt zu den warmen Sommertagen. Dazu sollte man einen Eiskakao trinken, wie ihn auch Annika und Theresa genießen.

Ich habe ein passendes Rezept für euch:

Was braucht man für einen Eiskakao?

1 TL Rohkakaopulver (oder Backkakaopulver)
1 Kugel Vanilleeis
1/4 Becher Sahne
1 Tasse kalte Milch








Und was mache ich damit?

Rühre das Kakaopulver mit einem kleinen Schuss heißem Wasser an. Langsam nach und nach die Milch dazu geben. Dabei ständig weiterrühren.

Die Sahne in einem Rührbecher aufschlagen.

Eis zur Kakaomilch geben. Ein bis zwei Esslöffel Sahne oben drauf geben. Mit einem Strohhalm zum Buch servieren.


In diesem Buch spielt Musik eine Randrolle. Einige der Lieder, die in „Hier stirbt keiner" vorkommen, habe ich für euch zusammengetragen, damit ihr sie beim Lesen direkt im Hintergrund abspielen könnt. Ich wünsche euch viel Spaß mit der Geschichte von Annika und Chris.

Playlist:



Meine Frage an euch:
Was macht ihr, wenn euch die Hitze einfach zu viel wird?
Gibt es ein Getränk, was ihr an diesen warmen Tagen besonders gerne trinkt?
Genießt ihr diese Sommertage oder verkriecht ihr euch doch lieber dort, wo es einigermaßen kühl ist?

Sonntag, 18. Juni 2017

Ankündigung: Blogger empfehlen ihr Lieblingsbuch für den Sommer 2017


Wir sind wieder in der Zeit angekommen, in der wir mit Sonnenbrillen vor die Tür gehen können und uns bepackt mit einer Decke zum Picknick aufmachen. Wir breiten unsere Handtücher vor dem See aus oder essen ein leckeres Eis zur Abkühlung. Dabei gibt es doch nichts Schöneres, als wenn man gemütlich auf der Decke, auf dem Handtuch oder vielleicht sogar auf einer Hängematte, ein tolles Buch aus der Tasche ziehen kann. 

Passend zur Sommer-Jahreszeit, wollen Leni (Meine Welt voller Welten) und ich (Der Duft von Büchern und Kaffee) Empfehlungen zusammentragen. Ob in dem Buch sommerliche Temperaturen, naturverbundene Protagonisten oder ein Roadtrip vorkommt, solange es zum Sommer passt, wollen wir eure Empfehlungen entdecken. 

Zwischen dem

25.06.2017 und einschließlich dem 02.07.2017


könnt ihr mehr über euren Lieblingsroman, einem Malbuch, Gartenbuch, Manga oder Ähnlichem berichten. Auf unseren Blogs wird ein „Add your link“-Button im Empfehlungspost integriert sein, über den ihr eure Artikel verlinken könnt.

Mehr Informationen zu den Jahreszeiten Lesetipps findet ihr auf der offiziellen Aktionsseite. Habt ihr immer noch Fragen zu dieser Aktion? Dann hinterlasst uns doch gerne einen Kommentar.
Auf eure Vorschläge sind wir bereits jetzt total gespannt. =)

Ganz liebe Grüße
Leni & Tanja

Samstag, 17. Juni 2017

Auslosung zum Gewinnspiel "2. Bloggeburtstag"


Hallo ihr Lieben,

es ist soweit: Der Gewinner für das Gewinnspiel zu meinem 2. Bloggeburtstag wurde ausgelost.

Bevor ich ihn verkünde, möchte ich mich aber erst nochmal ganz herzlich bei euch allen bedanken. Ihr habt mir so liebe Kommentare auf meinem Blog hinterlassen. Über jeden davon habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ihr euch täglich, wöchentlich oder vielleicht auch nur gelegentlich Zeit nehmt, um meine Artikel zu lesen, dass ihr über die Kommentare mit mir ins Gespräch tretet und vielleicht auch an der ein oder anderen Aktion teilnehmt und eure Zeit mit mir verbringen mögt.

All das bedeutet mir sehr viel. Denn nur durch euch werden die Artikel und auch die Aktionen lebendig. Erst durch die gemeinsamen Diskussionen macht das Bloggen richtig Spaß.

Ich freue mich schon auf die Zukunft. Auf viele weitere schöne Stunden in der virtuellen Welt, Gespräche und ja vielleicht auch das ein oder andere Treffen mit euch auf einem Buchevent.

Und nun will ich euch nicht weiter auf die Folter spannen:

Die Losfee (mein Mann) hat folgenden Namen aus der Zettelbox gezogen:


Lilly (Erdbeertörtchen)


Herzlichen Glückwunsch, liebe Lilly, du kannst dich über ein Buch von deiner Wunschliste und ein paar kleine Specials dazu freuen. Welches Buch ich auswählen werde, verrate ich dir noch nicht, damit es auch eine kleine Überraschung bleibt.

Bitte teile mir doch noch kurz deine Adresse über das Kontaktformular mit, damit sich dein Wunschbuch ganz bald auf die Reise zu dir begeben kann :o)

Wie immer gilt auch nach dieser Verlosung für die, die heute kein Glück hatten: Seid nicht traurig. Das nächste Gewinnspiel wird gewiss bald folgen. Bald gibt es eine neue Chance für euch.

Ganz liebe Grüße
sendet euch eure
Tanja